Farben, Tränen und viel Liebe

IMG_5326Und schon ist wieder ein Jahr vergangen. Ende August hieß es Abschied nehmen von den 12 ecuadorianischen Freiwilligen, die unser letztes Jahr bereichert haben. Die letzten Tage der 12 durften wir gemeinsam mit ihnen in der Sissi in Wukania verbringen.

Es war Tage voller Geschichten und  Erinnerungen, Inspirationen und Visionen, Dankbarkeit und Liebe. Dabei gab es Platz für jede und jeden sich auf seine*ihre Weise mit dem Erlebten auseinander zusetzten, zu erinnern, zu teilen. Zeit zu erzählen und Fotos zeigen, aber auch zum gemeinsamen Malen, Bewegen, Tanzen, Meditieren, Schweigen und Singen. » Read more..

Im Fluss zu neuen Meeren…

Mit dieser Idee sind wir vor etwa einem Jahr in die Planung der siebte Nord-Süd Generation gestartet. Beim Ausreiseseminar in Kratzeburg ging es dann ganz real auf den Fluss (oder eher aufs Bächlein). Die Havel und ihre vielen Seen luden uns ein zu entschleunigen, die Natur um uns herum wahrzunehmen, uns auszupowern und die Sonne zu genießen.

IMG_5657 » Read more..

Die siebte Freiwilligengeneration reist aus!

In gut zwei Wochen wird die siebte Alegro Nord-Süd Generation ins Flugzeug steigen, um ihren Freiwilligendienst in Ecuador und Mosambik zu beginnen. Wir freuen uns sehr, dass wir 19 wunderbare Menschen bei ihren Erfahrungen in den nächsten 12 Monaten begleiten dürfen!

Alle Plätze für einen Freiwilligendienst mit Ausreise in diesem Jahr sind nun belegt. Eine Bewerbung ist nicht mehr möglich. Im kommende Sommer werden wir dann wahrscheinlich wieder Freiwillige aus unseren Partnerländern für einen Freiwilligendienst in Deutschland begrüßen dürfen. Eine Bewerbung für einen Freiwilligendienst in Ausland ab Sommer 2018 ist deshalb auch nicht möglich.

Alegro feiert 10. Geburtstag!

Die Mühle bei Weimar

Alegro wird 10 Jahre alt! Ein guter Grund zum Wiedersehen, Erinnern, Visionieren und Feiern.

Deshalb trafen sich Alegro-Aktive, Ehemalige und Freund*innen am Himmelfahrtswochenende an der Mühle am See in Heichelheim bei Weimar. Als Geschenk zum 10. Geburtstag gab es viel Sonnenschein,  gutes Essen und schöne Musik! » Read more..

Freiwilligendienstplätze in Mosambik!

Möchtest du gerne ab August 2017 einen weltwärts Freiwilligendienst machen und suchst noch nach der passenden Endsendeorganisation?

Der Alegro e.V. sucht Menschen, die Lust haben, für ein Jahr in Mosambik einzutauchen und sich von der Erfahrung im Ausland bewegen zu lassen.

Iverca Tanzgruppe

Tanzgruppe TUFO da MAFALALA

In Maputo, Mosambiks Hauptstadt kannst du bei der Associação IVERCA – Turismo, Cultura e Meio Ambiente arbeiten. Der Verein organisiert ein jährlich stattfindendes Festival mit mosambikanischen Künstler_innen, bietet AGs (Englisch, Kunst & Computer) in der lokalen Grundschule an und arbeitet im Bereich der Umweltbildung. Außerdem bietet IVERCA Stadtführungen durch den historischen Stadtteil Mafalala an und ermöglicht Reisenden Einblicke in das Leben vor Ort.

Um in diesem Projekt zu arbeitet, solltest du Interesse an der vielfältigen mosambikanischen Kultur haben, Spaß an organisatorischer und pädagogischer Arbeit mitbringen, möglichst über Vorkenntnisse in oder Interesse an Webdesign, Grafikdesign und Öffentlichkeitsarbeit verfügen, Kommunikativ sein, gute Englisch und ein bisschen Portugiesisch sprechen und Lust haben, bei einer Gastfamilie in Mafalala zu leben. Mehr über Iverca findest du auf ihrer Homepage. Eindrücke vom letzten Festival gibt es hier.

 

Bewerbungsfrist verlängert!

Wir verlängern die Bewerbungsphase um zwei Wochen. Noch bis zum 22.01. könnt ihr uns eure Bewerbung schicken. Besonders für unsere Projekte in Mosambik suchen wir noch geeignete Bewerber_innen, die sich bewusst bewegen (lassen) wollen. Die Lust haben, sich mit Postwachstum und gutem Leben zu beschäftigen, über Rassismus und Globalen Gerechtigkeit zu diskutieren, Gemeinschaft und Begegnung zu erleben.

Die Einsatzstellen sind vielfältig: Interessierst du dich für Kinder- und Jugendarbeit, für Menschenrechte, für Kunst und Kultur, Handwerk, Landwirtschaft oder Umweltschutz? Möchtest du ein Jahr in der Großstadtleben oder mitten im Grünen leben? Portugisisch, Spanisch, Kichwa, Makua oder Tsonga lernen? Dann schau dich auf unsere Homepage um. Hier findest du mehr Informationen zu unseren Einsatzstellen, zu unserem Konzept und zur Bewerbung.

Vom 03. bis 05. Februar 2017 wird unser Kennenlernwochenende stattfinden. Bitte halte dir diesen Termin schon mal frei, wenn du dich bewerben möchtest. Wir werden dir dann nach dem 22. Januar Bescheid geben, ob wir dich zum Kennenlernwochenende einladen.

Wir freuen uns auf deine Bewerbung!

WERBUNG MOSAMBIK

Wir freuen uns auf deine Bewerbung!

Im Fluss Werbung

Es geht wieder los! Im Sommer 2017 möchten wir wieder eine Gruppe neugieriger Menschen auf den Weg des Freiwilligendienstes bringen. Nachdem wir in diesem Jahr zwölf wundervolle Freiwillige aus Ecuador begrüßen und beim Einleben in Deutschland begleiten durften, ist es nun wieder Zeit, dass sich Freiwillige aus Deutschland auf ihrem Weg Richtung Süden machen. Diesmal möchten wir maximal 18 Personen nach Ecuador und Mosambik entsenden.

Und da wir ein Verein sind, der neue Ideen und Veränderung willkommen heißt, haben wir uns auch für den Freiwilligendienst 2017/18 wieder ein neues Konzept ausgedacht.

Für die Ausreise im August 2017 kannst du dich ab sofort bei uns bewerben. Mehr zur Bewerbung findest du hier.

Bewerbungsschluss ist der 08.01.2017

Nachbereitung trifft Einreiseseminar

Im den letzten August Tagen begannen gleich zwei Alegro Seminar in der Sächsischen Schweiz. Oben in Rathewalde wurden die zurückgekehrten Freiwilligen empfangen. Im schattigen Garten des Seminarhauses wurden Geschichten aus dem letzten Jahr in Chile, Ecuador, Mosambik und Uruguay geteilt, Erlebnisse reflektiert und Pläne für die Zukunft geschmiedet. Sechs Kilometer weiter unten – in Wehlen an der Elbe – wurden die zwölf ecuadorianischen Reverse Freiwilligen willkommen geheißen. Im Seminarhaus im Ortskern hatte die Gruppe Zeit sich selbst und einander besser kennenzulernen, Wünsche für das kommende Jahr auf den Weg zu schicken, Deutschkenntnisse (singend) zu üben und Kontakt mit den Anwohner_innen und Vorbeireisenden aufzunehmen.

Die Nähe der Seminarorte wollten wir natürlich auch für eine Begegnung beider Gruppen nutzten und so entschieden wir uns, gemeinsam die schöne sächsische Schweiz zu erkunden. Mit ca. fünfzig Leute – so groß war Alegro noch nie – wanderten wir durch Wälder und Täler, über Berge und durch Felsspalte, picknickten am Bach und ließen den Abend dann gemeinsam in Rathewalde ausklingen. IMG_8147

Alegro-Maitreffen für Groß und Klein

Über das Himmelfahrtswochenende vom 5. bis 8. Mai, kamen insgesamt 21 Alegromitglieder aus allen Ecken Deutschlands in “Die bunte 4” nach Pretzier (bei Salzwedel), um das alljährliche Maitreffen gemeinsam zu verbringen und sich auszutauschen.

Erstmalig waren neben 18 “großen Menschen” auch 3 1/2 “kleine” dabei. Der Verein ist darauf bedacht die Treffen mehr und mehr familienfreundlicher zu gestalten. Die Kinder brachten eine erfrischende Abwechslung in den Tagesablauf und hatten hoffentlich eine genauso schöne Zeit, wie alle anderen.IMG_4012

» Read more..

Lagerfeuer und Soziokratie zur Vorstandswahl 2016, Altmark

Rund um das Lagerfeuer sitzen fast 20 Menschen und warten, dass die Moderation für diesen Abend beginnt. Andächtig, gespannt und aufgeregt sind wir zur Vorstandswahl 2016 zusammen gekommen. Die Stimmung ist anders als sonst. Dieses Mal soll es nicht auf das übliche: Wer zuerst “Hier” sagt wird Vorstand hinaus laufen. Kein Betretenes zur Seite schauen wollen wir wieder haben, sondern ein selbstbewusstes: “Ja, ich möchte Vorstand sein. Ja, ich kann das gut machen.”
Wie nur ist der Weg dahin?

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Der neue Vorstand wird gefeiert, Mai 2016

» Read more..