Nachbereitung trifft Einreiseseminar

Im den letzten August Tagen begannen gleich zwei Alegro Seminar in der Sächsischen Schweiz. Oben in Rathewalde wurden die zurückgekehrten Freiwilligen empfangen. Im schattigen Garten des Seminarhauses wurden Geschichten aus dem letzten Jahr in Chile, Ecuador, Mosambik und Uruguay geteilt, Erlebnisse reflektiert und Pläne für die Zukunft geschmiedet. Sechs Kilometer weiter unten – in Wehlen an der Elbe – wurden die zwölf ecuadorianischen Reverse Freiwilligen willkommen geheißen. Im Seminarhaus im Ortskern hatte die Gruppe Zeit sich selbst und einander besser kennenzulernen, Wünsche für das kommende Jahr auf den Weg zu schicken, Deutschkenntnisse (singend) zu üben und Kontakt mit den Anwohner_innen und Vorbeireisenden aufzunehmen.

Die Nähe der Seminarorte wollten wir natürlich auch für eine Begegnung beider Gruppen nutzten und so entschieden wir uns, gemeinsam die schöne sächsische Schweiz zu erkunden. Mit ca. fünfzig Leute – so groß war Alegro noch nie – wanderten wir durch Wälder und Täler, über Berge und durch Felsspalte, picknickten am Bach und ließen den Abend dann gemeinsam in Rathewalde ausklingen. IMG_8147

Comments are closed.