Weiterbildungen

Alegro führt im Jahr 2020 nicht nur Freiwilligendienste sondern auch eine Programmbegleitmaßnahme durch.

Diese besteht aus Fortbildungen für Seminarbegleiter*innen und Partnerworkshops in Deutschland, Ecuador und Mosambik.

 

In Deutschland

In Deutschland werden drei Fortbildungen für Seminarbegleiter*innen, Seminarleiter*innen, Referent*innen im weltwärts-Programm stattfinden. Zu dieser wollen wir euch hier gerne einladen!

Es können alle drei Fortbildungen besucht werden, es ist aber auch möglich, nur an einzelnen Fortbildungen teilzunehmen. Eure Anmeldung für die Fortbildungen könnt ihr uns bis zum 29.02. per Mail an weiterbildung@alegro-weltweit.de schicken.

 

Fortbildung 1: Rassismuskritik
Es ist quasi unmöglich einen Freiwilligendienst zu machen oder zu begleiten ohne dem Thema Rassismus zu begegnen. An diesem Wochenende wird die Referentin Sophie Irmey uns zur Selbstreflexion anregen, das Hinterfragen unsere eigenen Privilegien und Positionierung begleiten, sowie dazu ermutigen,  uns der damit zusammenhängenden Verantwortung bewusst zu werden. Wir werden überlegen, wie wir geschützte Räume auf Seminaren schaffen können, wie wir Seminare nutzen können um Freiwillige für Rassismus zu sensibilisieren und selber Diskriminierungsformen innerhalb von Seminargruppen wahrnehmen und ihnen begegnen können. Außerdem werden wir im Rahmen dieser Fortbildung unsere Rolle als Seminarbegleiter*innen auf Süd-Nord-Seminaren reflektieren und hinterfragen, wie wir anleiten und begleiten können ohne gleichzeitig postkoloniale Muster und Machtgefälle zu reproduzieren.

Referentin: Sophie Irmey, freiberufliche Trainerin der politischen und machtkritischen Bildungsarbeit

Termin: Do. 30. Juli 18 Uhr bis So. 02. August 2020 bis 14 Uhr
Ort: Die bunte Vier im Wendland, nahe Salzwedel
Zielgruppe: Menschen, die im Rahmen von weltwärts Seminare begleiten
Teilnehmendenbeitrag: nach Selbsteinschätzung 40-80 Euro, inkl. Unterkunft, Verpflegung und Fahrtkosten

 

Fortbildung 2: Körperbasierte Methoden
Was passiert eigentlich wenn wir einfach mal alle Worte beiseitelassen und nur unsere Körper erzählen, fühlen, ausdrücken lassen? Diese Fortbildung ist dazu gedacht in Bewegung zu kommen, zu tanzen, Theater zu spielen, zu malen oder anderweitig kreativ zu werden. Wir wollen gemeinsam schauen, wie wir diese Methoden weiterhin und noch mehr in unsere Seminare einfließen lassen können und wie sie uns helfen können, Themen abseits von Sprache vor allem auch auf Süd-Nord-Seminaren oder anderen mehrsprachigen Seminaren zu bearbeiten.

Referent*innen: Die Fortbildung wird geleitet von Seminarbegleiter*innn des Alegro e.V., die diverse Aus- und Weiterbildungen im Bereich Theater, Tanz, Körperarbeit, Kunst & Naturpädagogik mitbringen.

Termin:  Mi. 07. Oktober 18 Uhr bis So. 11. Oktober 14 Uhr
Ort: Die bunte Vier im Wendland, nahe Salzwedel
Zielgruppe: Menschen, die im Rahmen von weltwärts Seminare begleiten
Teilnehmendenbeitrag: nach Selbsteinschätzung 60-120 Euro, inkl. Unterkunft, Verpflegung und Fahrtkosten

 

Fortbildung 3: Postkoloniale Theorie
Was ist eigentlich dieser Postkolonialismus und was hat er mit mir zu tun? Wo begegnen wir ihm bei unserer Arbeit mit Freiwilligendiensten und innerhalb des weltwärts Programms? Wie können wir dieses Thema für Seminare gut aufarbeiten?
An diesem Wochenende soll es darum gehen, uns selbst für dieses Thema zu sensibilisieren und gleichzeitig gemeinsam zu überlegen wie wir es methodisch gut in Seminare einbringen können.

Referent*in: Tsepo Andreas  Bollwinkel, Musiker, freiberuflicher Referent für machtkritische Bildungsarbeit und Aktivist der Schwarzen Community

Termin: 19. bis 22. November 2020 (neuer Termin nach Verschiebung wegen Covid 19!)
Ort: Die bunte Vier im Wendland, nahe Salzwedel
Zielgruppe: Menschen, die im Rahmen von weltwärts Seminare begleiten.
Teilnehmendenbeitrag: nach Selbsteinschätzung 40-100 Euro inkl. Unterkunft, Verpflegung und Fahrtkosten

 

Partnerworkshops
Voraussichtlich im November 2020 werden zwei regionale Partnerworkshops für die Einsatzstellen der Süd-Freiwilligen in Deutschland angeboten. Im Rahmen der eintägigen Partnerworkshops erhalten die Einsatzstellen eine Möglichkeit zum Austausch über die bisherigen Erfahrungen in der Begleitung der Freiwilligen. Zudem findet eine kritische Auseinandersetzung mit Freiwilligendiensten statt. Die Anleiter*innen und Mentor*innen
werden für Vorurteile und Rassismus in der Begleitung der Freiwilligen sensibilisiert und reflektieren
die eigene Position machtkritisch.

Termin: März 2021
Ort: wird noch bekannt gegeben
Zielgruppe: Mitarbeiter*innen der Einsatzstellen in Deutschland, die an der Begleitung der Süd-Freiwilligen beteiligt sind.

 

En Ecuador

In Ecuador werden zwei Fortbildugen für Seminarbegleiter*innen, Seminarleiter*innen und Referent*innen im weltwärts-Programm, sowie ein Partnerworkshop stattfinden. Anmeldungen per Mail bis zum 31. Januar 2020 an weiterbildung@alegro-weltweit.de. Bitte Namen und gewünschte Fortbildung mit angeben, danke!

En Ecuador va a haber dos capacitación para facilitadores de seminarios y un Partnerworkshop. Por favor, regístrese por correo a weiterbildung@alegro-weltweit.de, antes del 31 de enero 2020.
Por favor, introduzca su nombre y el capacitación en el que se está inscribiendo. Gracias!

 

Fortbildung 1: Süd-Nord-Freiwilligendienste
Capacitatión 1: Voluntariados sur-norte

Auswahl, Vorbereitung und Nachbereitung für den Süd-Nord-Freiwilligendienst wollen gut geplant und sinnvoll durchgeführt werden. Wie kann man eine faire und erfolgreiche Auswahl durchführen? Welche Inhalte gehören auf Vorbereitungsseminare, welche auf Nachbereitungsseminare? Welche Methoden gibt es? Wie können Seminarleiter*innen dazu beitragen, dass die Freiwilligen zu einer stabilen Gruppe zusammenwachsen, die sich auch während des Freiwilligendienstes eine Stütze sein kann? Zwei Tage lang soll es um diese Fragen und noch einiges mehr gehen. Die Fortbildung wird auf Spanisch stattfinden.

Hay que planaer bien la selección, preparación y reflexión de los voluntariados sur-norte y también la realización requiere competencia. Como es posible hacer una selección justa y existosa? Qué actividades pertenecen a un seminario de preparación, cuales a un seminario de reflexión? Qué metodos existen? Como los teamers pueden facilitar que los voluntarios forman un grupo estable que les apoye durante el año del voluntariado? Se dedicarán dos días a estas y otras preguntas. El seminario se realizará en español.

Datum/Fecha: Wird noch bekanntgegeben/a ser anunciada
Ort/Lugar: Wird noch bekanntgegeben/a ser anunciada
Costos: No hay costos para los participantes. Los gastos de viaje se reembolsará.

 

Fortbildung 2: Nord-Süd-Freiwilligendienste
Capacitation 2: Voluntariados norte-sur

Zum einen geht es an diesem Wochenende darum sich ganz grundlegende Fragen zu stellen: Wofür gibt es eigentlich das pädagogische Begleitprogramm in Form von Seminaren? Was erhoffen wir uns von Seminaren? Was ist meine Rolle als Seminarleitung?
Zum anderen möchten wir uns ganz konkret anschauen, wie ein Nord-Süd-Zwischenseminar geplant wird, welche Inhalte es unbedingt braucht und wie man einen Seminarplan erstellen kann. Außerdem werden wir probeweise Seminareinheiten planen und auch durchführen, um uns gegenseitig ein Feedback zu unserer Anleitungsweise zu geben.
Das Seminar wird auf Spanisch stattfinden. Wenn Interesse besteht, kann im Anschluss bei einem Zwischenseminar hospitiert werden.

Referentin: Hannah Ott, Mitarbeiterin des Alegro in DE und freiberufliche Seminarbegleiterin
Datum: 20.-22.03.2020
Ort: Comuna del Rhiannon bei Malchingui
Kosten: Kein Teilnehmendenbeitrag, Unterkunft, Verpflegung und Fahrtkosten werden übernommen.

Este fin de semana se trata de las preguntas basicas: Porque existe el acompañamiento pedagógico en forma de seminarios? Que esperamos de los seminarios? Que significa mi rol como teamer?
Tambien queremos trabajar muy concreto en el seminario intermedio para voluntarios del norte-sur, como se lo puede planear, qué actividades no deben faltar y como se puede crear un plan de seminario. Ademas planearemos y realizemos actividades de seminarios a prueba y nos demos feedback.
El seminario se realizará en español. Si hay interes es posible asistir a un seminario intermedio después.

Instructora del seminario: Hannah Ott, parte del equipo de Alegro Alemania
Fecha: 20.-22.03.2020
Lugar: Comuna del Rhiannon bei Malchingui
Costos: No hay costos para los participantes. Los gastos de viaje se reembolsará.

 

Partnerworkshop
Seminario para socios
Im Rahmen des Partnerworkshop erhalten die Partnerprojekte eine Möglichkeit zum Austausch über die bisherigen Erfahrungen in der Begleitung der Freiwilligen.
Freiwilligendienste und die ungleichen Mitwirkungsmöglichkeiten werden kritische thematisiert und gemeinsam eine Strategie für eine zukünftige möglichst partnerschaftliche Zusammenarbeit
entwickelt.

Datum: Wird noch bekanntgegeben
Ort: Wird noch bekanntgegeben
Zielgruppe: Mitarbeiter*innen der Partnerorganisationen in Ecuador
Kosten: Kein Teilnehmendenbeitrag. Unterkunft, Verpflegung und Inlandsreisekosten werden übernommen.

El workshop es una oportunidad para los proyectos socios en Ecuador para intercambiar experiencias en el acompañamiento de los voluntarios. También vamos a reflexionar sobre los servicios voluntarios críticamente y discutir sobre las desigualdades de participación entre los socios en Alemania y en Ecuador. Queremos considerar los necesidades y deseos de los socios en Ecuador y elaborar una estrategia para una cooperación basada en la igualdad de los socios.

Fecha: A ser anunciada
Lugar: A ser anunciada
Grupo destinatario: Funcionarios de las organizaciones asociadas. Costos: No hay costos para los participantes. Los gastos de viaje se reembolsará.

 

Em Moçambique

In Mosambik findet eine Fortbildung für Seminarbegleiter*innen, Seminarleiter*innen und Referent*innen im weltwärts-Programm, sowie ein Partnerworkshop statt.
Scheibt uns bei Interesse an einer Teilnahme gerne an weiterbildung@alegro-weltweit.de

Em Moçambique vamos realizar uma capacitação para facilitadores de seminários no programa weltwärts e um seminário de parceiros.
Se quer participar por favor contacte-nos: weiterbildung@alegro-weltweit.de

 

Fortbildung für Seminarbegleiter*innen
Capacitação para facilitadores de seminários

Die Fortbildung richtet sich an Personen, die Seminare in Mosambik für deutsche oder mosambikanische Freiwillige im weltwärts-Programm organisieren und begleiten. Es wird darum gehen, was Seminare im weltwärts-Programm sind und was bei ihrer Organisation zu beachten ist. Wir werden Inhalte und Methoden für Seminare kennenlernen bzw. entwickeln, über unsere Rolle als Seminarbegleiter*innen reflektieren, sowie die Vermittlung von Aktivitäten praktizieren. Die Teilnehmenden lernen Methoden kennen und werden für die Leitung von weltwärts Begleitseminaren qualifiziert, um in Zukunft selbstständig Seminare vor Ort anbieten zu können. Für die Auswahl, Vor- und Nachbereitung der Süd-Nord-Freiwillige werden Konzepte und Seminarpläne erarbeitet. Außerdem werden Seminarpläne der vergangen Zwischenseminare der Nord-Süd-Freiwillige diskutiert und angepasst. Das Seminar findet auf Englisch und Portugiesisch statt.
Eine Hospitation bei einem Zwischenseminar des Alegro e.V. ist im Anschluss an die Fortbildung möglich.

Referentin: Ria Unverzagt, Mitarbeiterin des Alegro in DE und freiberufliche Seminarbegleiterin
Termin:  7. und 8. März 2020
Ort: LaGoa Eco Village, Quissico, Mosambik
Zielgruppe: Menschen, die im Rahmen von weltwärts Seminare begleiten
Kein Teilnehmendenbeitrag. Unterkunft, Verpflegung und Inlandsreisekosten werden übernommen.

A capacitação é destinada a todas as pessoas interessadas em organizar e acompanhar seminários para voluntários alemães ou moçambicanos no programa weltwärts. Será sobre o que são seminários no programa weltwärts e que tem que ser considerado na organização. Também vamos elaborar conteúdos e métodos para seminários, reflectir sobre o nosso rol de facilitadores e praticar a facilitação de actividades. Os participantes aprendem fazer os seminários de acompanhamento no programa weltwärts e podem oferecer seminários de forma independente no futuro. Vamos desenvolver conceitos e planos de seminários para a selecção, preparação e acompanhamento dos voluntários do Sul-Norte. Além disso, vamos discutir e adaptar os planos dos seminários intermediários dos voluntários norte-sul. O seminário será realizado em inglês e português.
É possível participar num seminário intermediário de Alegro depois da capacitação.
Instrutora do seminário: Ria Unverzagt, coordenadora do Alegro na Alemanha
Data: 7 e 8 de Março de 2020
Localização: LaGoa Eco Village, Quissico, Moçambique
Grupo destinatario: Pessoas que acompanham seminários no programa weltwärts em Moçambique
Custos: Nenhum custo. Despesas de viage serão reembolsadas.

 

Partnerworkshop
Reunião de paceiros

Im Rahmen des Partnerworkshop erhalten die Partnerprojekte eine Möglichkeit zum Austausch über die bisherigen Erfahrungen in der Begleitung der Freiwilligen.
Freiwilligendienste und die ungleichen Mitwirkungsmöglichkeiten werden kritische thematisiert und gemeinsam eine Strategie für eine zukünftige möglichst partnerschaftliche Zusammenarbeit entwickelt.

Referentinnen: Hélia Alda Chamuele (Koordinatorin des Alegro in Mosambik) und Ria Unverzagt (Koordinatorin des Alegro in Deutschland)
Termin: 4. März 2020
Ort: Museu Mafalala, Maputo, Mosambik
Zielgruppe: Mitarbeiter*innen der Partnerorganisationen in Mosambik

A reunião é uma oportunidade para que os projetos parceiros em Moçambique possam trocar experiências sobre o acompanhamento dos voluntários. Também vamos refletir criticamente sobre os serviços voluntários e discutir as desigualdades de participação entre os parceiros da Alemanha e de Moçambique. Queremos considerar as necessidades e desejos dos parceiros mocambicanos e desenvolver uma estratégia para uma cooperação baseada na igualdade dos parceiros. A reunião será realizada em português.

Facilitadoras: Hélia Alda Chamuele (Coordenadora do Alegro em Moçambique) e Ria Unverzagt (Coordenadora do Alegro na Alemanha)
Data: 4 de março 2020
Local: Museu Mafalala, Maputo
Grupo-alvo: Funcionários de organizações parceiras.