Kinderbauernhof Pinke Panke

Pinke_Panke07

Freiwilligkeit, Veränderbarkeit, Vielfältigkeit und Offenheit prägen das Projekt. Auf dem Kinderbauernhof im Norden Berlins können Kinder aus der Stadt, die nicht daran gewöhnt sind, viel Zeit in der Natur zu verbringen, die Umwelt kennenlernen. Außerdem hilft die Einrichtung Kindern aus dem Viertel in ökonomischen oder familiären Notsituationen.

Das Grundstück ist sehr groß und beherbergt etwa 70 Esel, Hasen, Schweine, Schafe, Enten, Hühner und Katzen sowie eine große Vielfalt an Pflanzen. Die Kinder können im Garten arbeiten oder die angebauten Kräuter, Früchte und das Gemüse zum Kochen benutzen. Weiterhin werden unterschiedliche Workshops angeboten, in denen zum Beispiel Brot gebacken, getöpfert, oder Materialien wie Holz, Wolle und Farben zur Herstellung von Spielen oder Figuren gebraucht werden. Es gibt auch ein Gebiet, wo die Kinder Spielhäuser aus Holz bauen können und Lagerfeuer gemacht werden.

Der/die Freiwillige kann die Arbeit in den unterschiedlichen Sektoren des Kinderbauernhofes kennenlernen und je nach Interessen und Fähigkeiten unterstützen.

Pinke_Panke04

Das Team des Projektes wünscht sich eine/n Freiwillige/n, der/die aktiv und kreativ ist und gerne mit Kindern arbeitet. Ein Interesse an Tieren und Natur sowie Erfahrung mit handwerklichen Arbeiten (besonders mit Holz) wäre weiterhin sehr nützlich. Die Arbeitszeiten sind sehr flexibel; es kann sein, dass der/die Freiwillige am Samstag arbeiten muss, in der folgenden Woche wird das mit einem freien Tag kompensiert. Außerdem gibt es weniger Arbeit im Winter, so dass von November bis Februar nur 30 Stunden pro Woche gearbeitet werden muss.

Der/die Freiwillige wird in einem Haus zusammen mit Schülern/Studierenden oder in einer Gastfamilie wohnen.