Bewerbung

Schön, dass du Interesse an einem Freiwilligendienst mit Alegro hast!

Derzeit kannst du dich leider nicht bei uns bewerben. Die nächste Entsendung von deutschen Freiwilligen ins Ausland wird erst wieder 2019 stattfinden. Bewerbungen hierfür nehmen wir erst ab Herbst 2018 an.

 

Wer kann sich bewerben?

Wir freuen uns auf eine diverse Gruppe für unsere neue Freiwilligengeneration. Es gibt allerdings einige Einschränkungen, die das weltwärts-Programm uns vorgibt.

Als weltwärts-Freiwillige_r musst du:

  • Zwischen 18 und 28 Jahre alt sein
  • dich gesundheitlich für einen Auslandseinsatz eignen,
  • über einen Hauptschul-/Realschulabschluss mit abgeschlossener Berufsausbildung, oder über die allgemeine Hochschulreife, oder über die Fachhochschulreife, oder über einen Hochschulabschluss, oder über einen vergleichbaren Schulabschluss verfügen
  • deutsche_r Staatsbürger_in sein oder dich dauerhaft in Deutschland aufhalten und Aufenthaltsrecht besitzen

Solltest du Interesse am Freiwilligendienst haben, aber befürchten, dass dich eines dieser Kriterien ausschließt, sprich uns gerne an. Im Einzelfall sind mitunter auch Ausnahmen möglich.

Wir freuen uns besonders auch über Menschen, die bereits eine Berufsausbildung oder ein Studium abgeschlossen haben und ihre Kenntnisse im Freiwilligendienst in die Praxis umsetzen möchten. Wir versuchen, Einsatzstellen so auszuwählen, dass sie auch für spezifischer ausgebildete Menschen spannend sein können. Auch hier gilt bei Fragen – meld dich!

 

Wie kann man sich bewerben?

Für das Freiwilligenprogramm 2017/18 kannst du dich ab sofort und einschließlich bis zum 22.01.2017 bei uns bewerben!

Hier unser Programm in Stichworten zusammengefasst:

  • 18 Freiwillige, 12 Monate
  • Ausreise im August 2017
  • Ecuador und Mosambik als Entsendeländer
  • Einsatzstellen in Themenfeldern wie:
    • Naturschutz / Schutz des Regenwaldes
    • Ländliche Entwicklung
    • Alternative / Freie Bildung
    • Ökologischer Landbau & Permakultur
    • Indigenes Wissen / Unterstützung für indigene Rechte
    • Sicherung der Grundbedürfnisse (Wohnen, Hygiene, Gesundheit, Essen)
    • Sozialarbeit
  • Pädagogisches Begleitprogramm „Bewusst Bewegt Sein“
  • Enge Verknüpfung mit dem Süd-Nord-Austausch von Alegro

Zudem bitten wir sich, dir unser inhaltliches Konzept „Bewusst Bewegt Sein“ und den Ablauf des Freiwilligendienstes in Ruhe durchzulesen, bevor du dich ans Bewerbungsschreiben machst.

Für die Bewerbung selbst benötigen wir nur zwei Dokumente von dir:

  • Das Alegro-Bewerbungsformular
  • Deine Persönliche Botschaft

Während im Alegro-Bewerbungsformular lediglich ein paar Daten zu deiner Person standardisiert abgefragt werden, soll dir die Persönliche Botschaft die Möglichkeit geben, dich uns in einer freieren Form vorzustellen. Wir interessieren uns zum einen schlicht dafür, mit welchem Menschen wir es da zu tun haben, und natürlich, was deine Motive dafür sind, einen Freiwilligendienst mit uns machen zu wollen. Bei der Form deiner Persönlichen Botschaft kannst du frei zwischen Textdokument, Audio- und Videodatei wählen. Die folgenden Leitfragen können dir bei der Erstellung als Anregung dienen:

Leitfragen

  • Was bewegt dich?
  • Warum interessierst du dich für einen Freiwilligendienst? Was erhoffst du dir generell von einer solchen Erfahrung?
  • Warum möchtest du gerade jetzt den Freiwilligendienst machen?
  • Welche Arbeitsbereiche interessieren dich?
  • Welche Fertigkeiten und Kenntnisse bringst du mit?
  • Was möchtest du lernen?
  • Warum interessierst du dich speziell für Alegro?

Hast du beide Dokumente beisammen, dann lass sie uns bitte online zukommen.

Das Alegro-Bewerbungsformular sendest du an bewerbung@alegro-weltweit.de

Deine Persönliche Botschaft je nach Format:

  • als pdf-Textdokument ebenso per Mail
  • als Audio- bzw. Videodatei über einen Link zu deinem Upload (z.B. Dropbox etc.). Den Link bitte in dem dafür vorgesehen Feld im Alegro-Bewerbungsformular einfügen.

Sollten dir die Onlinebewerbung aus irgendwelchen Gründen Probleme bereiten, bitten wir dich uns zu kontaktieren. Wir werden einen Weg finden, wie deine Bewerbung zu uns kommt.

 

Wie geht es danach weiter?

Der nächste Schritt zu einem Freiwilligendienst mit Alegro e.V. ist das traditionelle Kennenlerntreffen. Haben wir das Gefühl, dass deine und unsere Vorstellungen gut zusammenpassen, dann wirst du Ende Januar eine Einladung zu unserem Kennenlerntreffen erhalten. Dieses wird voraussichtlich Mitte/Ende Februar stattfinden.

Das Treffen ist nicht nur dafür da dich besser kennenzulernen, sondern auch du sollst die Möglichkeit für einen Blick hinter die Kulissen unseres Vereins bekommen. Wir wollen uns dir und den anderen Bewerber_innen näher vorstellen und detailliertere Informationen zum Ablauf unseres Programms und den Einsatzstellen präsentieren. Das Kennnenlerntreffen soll also den Rahmen für ein beidseitiges (!!!nicht einseitiges!!!) Auswählen bieten; das ist uns sehr wichtig!

Nach Abschluss des Treffens heißt es dann hoffentlich:

¡Vamos! Mit Alegro im Fluss zu neuen Meeren.