Rassismuskritik Fortbildung hat stattgefunden

Die erste von Alegro durchgeführte Fortbildung für Seminarleiter*innen hat stattge-funden! Dreieinhalb Tage haben sich 14 Menschen mit dem Thema Rassismuskritik auf weltwärts-Seminar auseinandergesetzt. Wir diskutierten, probierten aus, hinterfragten und vielleicht haben wir sogar ein paar Dinge verstanden, auf jeden Fall aber jede Menge gelernt. Als Referentin begleitete uns Sophie Irmey zwei Tage und hat uns viele Anstöße, Ideen und kritisches Hinterfragen mitgegeben. Wir haben alle noch viel zu verdauen und hoffen die neuen Gedanken gut in unsere zukünftige Arbeit integrieren zu können.

Wir sind sehr glücklich, dass wir die Fortbildung trotz der aktuellen Widrigkeiten durch-führen konnten. Es ist wichtig, dass wir regelmäßig, offen und deutlich Kritik am Rassismus üben und ganz besonders für uns, die wir im weltwärts-Kontext arbeiten ist es unerlässlich immer wieder einen rassismuskritischen Blick auf unsere eigene Arbeit zu werfen.

Neben der inhaltlichen Auseinander-setzung haben wir den Austausch zwischen den aus unterschiedlichen Kontexten kommenden Seminar-leiter*innen, den wunderschönen Ort und das von Laurids gekochte leckere Essen genossen!

 

Jetzt drücken wir die Daumen, dass auch die beiden geplanten Fortbildungen im Oktober und November stattfinden können.

 

Kommentare sind geschlossen.